Versand und Rücknahme

Ihre Versandverpackung

Pakete werden normalerweise 3-5 Tage nach Zahlungseingang mit Bestellverfolgemöglichkeit und Ablieferung ohne Unterschrift geliefert. Wenn Sie lieber eine Sendung per Einschreiben erhalten möchten, entstehen zusätzliche Kosten. Bitte kontaktieren Sie uns, bevor Sie diese Liefermethode wählen. Auf Wunsch senden wir Ihnen einen Link für die Bestellverfolgung unabhängig davon, welche Liefermethode Sie wählen.

Die Versandkosten beinhalten Lade- und Verpackungsgebühren sowie die Portokosten. Die Verladegebühren stehen fest, wobei Transportkosten schwanken, je nach Gesamtgewicht des Pakets. Wir raten Ihnen, mehrere Artikel in einer Bestellung zusammenzufassen. Wir können zwei verschiedene Bestellungen nicht zusammenlegen, und die Versandkosten werden separat für jede Bestellung gerechnet. Ihr Paket wird auf Ihr Risiko versandt, aber zerbrechliche Ware wird besonders sorgsam behandelt.

Die Versandschachteln sind weit geschnitten und ihre Ware wird gut geschützt verpackt.


Liefer- und Versandkosten

0-10 kg 9,00 € inkl. MwSt
10,01-20 kg 15,00 € inkl. MwSt.
20,01-31,50 kg 20,00 € inkl. MwSt.
ab 31,51 kg bitte die Versandkosten anfragen, da ggf. eine Spedition beauftragt wird

Ab einem Warenwert von 500,00 € liefern wir die Ware versandkostenfrei.


Zahlung / Eigentumsvorbehalt

Die Bezahlung der Ware erfolgt per Vorkasse und Banküberweisung. Shop.schreiner-zmelty.de behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschließen. Eine Zahlung per Scheckeinzug ist grundsätzlich ausgeschlossen.
Die technischen Modalitäten der Zahlungsabwicklung sind der Homepage von shop.schreiner-zmelty.de unter dem Button „Zahlungsarten“ zu entnehmen.

In besonderen Fällen räumt shop.schreiner-zmelty.de die Zahlung auf Rechnung direkt ein. Der Besteller verpflichtet sich bei Zahlung auf Rechnung, den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zu begleichen.

Sollte der Besteller mit Zahlungen in Verzug geraten, behält sich shop.schreiner-zmelty.de vor, Mahnkosten und Verzugszinsen in Rechnung zu stellen.

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum des Lieferers.

Lahnstein, 15.02.2017